TUDOR Pelagos FXD

Die Taucheruhr für professionelle Tauchgänge

Entstanden ist die Pelagos FXD in Zusammenarbeit mit einer Spezialeinheit der französischen Marine, was die Taucheruhr optimal für den professionellen Einsatz zur Unterwassernavigation macht.

In den 1950ern erschuf TUDOR eine der ersten modernen Taucheruhren, die für den professionellen Einsatz konzipiert war und bis in die 1980er Jahre als regelmäßiger Lieferant der französischen Marine galt. Nun lässt TUDOR mit dem Modell Pelagos FXD die traditionsreiche Zusammenarbeit mit den Kampfschwimmern der französischen Marine, dem renommierten Commando Hubert, wieder aufleben. Das FXD steht für die besonders robusten Bandstege, die fest am Gehäuse angebracht sind und auch sonst erfüllt die technische Taucheruhr eine Reihe von außergewöhnlichen Vorgaben.

Verlässliche Navigation unter Wasser

Die Unterwassernavigation ist eine Spezialität von Kampfschwimmern, bei der es darum geht, ohne aufzutauchen einen spezifischen Ort unter Wasser zu erreichen. Dies trifft auch auf das Uhrenmodell Pelagos FXD zu.

Ziel der Unterwassernavigation ist es mithilfe von sorgfältiger Planung einen bestimmten Ort auf dem Meer zu erreichen – und zwar ohne zwischendurch aufzutauchen. Diese Art von Navigation führen Taucher mit einem Tauchbuddy aus und sind dabei mit einem Band – die sogenannte „Lebensleine“ – miteinander verbunden. Um ans Ziel zu gelangen, absolvieren die Taucher eine Reihe von geraden Schwimmstrecken, wobei sie sich mit einem Magnetkompass orientieren. Die Zeit für die verschiedenen Etappen wird genau bestimmt, weshalb jede Strecke mit einer konstanten Geschwindigkeit zurückgelegt werden muss. Jede Kursänderung bedingt also den Neustart eines Countdowns.

Die Pelagos FXD ist für die Unterwassernavigation perfekt ausgestattet. Die Einstellung und Überwachung von jedem Countdown werden durch die gegen den Uhrzeigersinn verlaufende Skalierung sowie die phosphoreszierende, extragroße Lünette erleichtert.

Mit dem Textilarmband zollt die Pelagos FXD dem französischem Militär Tribut. Als eines der Markenzeichen von TUDOR wird es traditionell in Frankreich auf Jacquardwebstühlen aus dem 19. Jahrhundert von dem Unternehmen Julien Faure, welches sich in der Region Saint-Étienne befindet, gewoben. Es zeichnet sich durch eine hohe Qualität aus, die das Armband zum einen sehr widerstandsfähig macht und zum anderen für einen angenehmen Tragekomfort sorgt. Das 22 mm breite Armband aus Polyethylengewebe ist marineblau mit einem silberfarbenen Mittelfaden und enthält eine „D“-Schließe aus Titan sowie ein Klettverschluss-System, womit es unkompliziert der Handgelenkgröße angepasst werden kann.

Die Pelagos FXD wird zusätzlich mit einem äußerst geschmeidigen und komfortablen Kautschukband geliefert. Es ist mit einem geprägten Motiv sowie eine Stiftschließe bestückt und wird von TUDOR erstmalig angeboten.

X